THE BERLIN PRACTICE

Internationale Praxis für

Psychotherapie und Coaching

 

Supervision für Therapeuten, Coaches und Führungspersonal

Ich biete Fallsupervision für die Arbeit mit Klienten und die eigene professionelle Entwicklung für Therapeuten, Coaches und alle, die ein Team leiten oder in einer 1-zu-1 Rolle beratend tätig sind. Besonders am Herzen liegt es mir,  neue Therapeuten und Coaches in der frühen Phase ihrer privaten Praxis zu unterstützen, und ihnen bei der Entwicklung ihres eigenen professionellen Stils, sowie ihres Kompetenzrahmens zur Seite zu stehen. Gerne helfe ich auch Gründern und Führungspersonal dabei, ihre Rolle als Coach-Manager zu definieren, und neue Perspektiven auf ihre eigene Rolle und die Beziehungen in ihrem Unternehmen zu finden.

 

Wozu Supervision?

Supervision ist oftmals eine wichtige Unterstützung für Ihre berufliche Entwicklung und kann Ihnen dabei helfen, Ihre Praxis auszubauen, Ihre Fähigkeiten zu erweitern und die Sicherheit und das Wohlbefinden sowohl für Sie selbst, als auch für Ihre Klienten zu gewährleisten.

Viele Therapeuten und Coaches lernen gerne aus einer Vielzahl von Ansätzen, und mein Supervisionstil ist eine Mischung meiner Ausbildungen in Gestalttherapie und systemischen Denkansätzen, sowie Erfahrung in der Arbeit mit Teams und Gründern.

Unabhängig davon, ob Sie klinisch, sozial oder in einem coaching Kontext mit Klienten arbeiten, ist es nicht ungewöhnlich, dass Schwierigkeiten in der Beziehung oder Praxis auftreten. Die Supervision kann neue Impulse, Perspektiven oder Einsichten bieten, und Ihre Praxis und persönliche Entwicklung zu unterstützen.

Coaches oder Therapeuten aus unterschiedlichen theoretischen Richtungen können davon profitieren, durch die Supervision nocheinmal ganz andere Betrachtungsweisen und Methoden kennen zu lernen, oder auch einfach nur spielerisch mit kreativen Ansäzen zu experimentieren.

Mein Ansatz

Anstatt einer festen Denkschule zu folgen, ist mein Supervisionsansatz vor allem 'relational' (aus dem Engl., beziehungsorientiert),  was bedeutet, dass ein Fokus unserer Arbeit immer auch darauf liegt, zu betrachten, was sich in der Beziehung zwischen Ihnen und Ihren Klienten abspielt, ob es Parallelen dazu in unserer Supervisionsarbeit gibt, und zu welchen neuen Erkenntnissen uns dies evtl.  für Ihre Arbeit mit Ihren Klienten kommen lässt. Dabei können wir verschiedene Methoden ausprobieren, die Sie wiederum ebenfalls in Ihre Arbeit integrieren können.

Kosten und Ablauf

Die Kosten für eine 60-minütige Einzelsupervision beträgt 75€, die Sitzungen können flexibel vereinbart werden und entweder online oder vor Ort stattfinden.

Wenn Sie Interesse an einer Gruppensupervision haben, lassen Sie es mich bitte wissen. Sobald sich eine Gruppe von 2-4 Personen gebildet hat, können wir die Dauer/Häufigkeit der Sitzungen und die Gebühren pro Person besprechen. Gruppensupervision findet in unserem Gruppenraum vor Ort statt.

Ausbildung und Erfahrung mit Gruppen/Training

Neben meiner Ausbildung in Gestalttherapie habe ich zusätzliche Ausbildungen in Systemischer Paarberatung und Aufstellungen für Teams, sowie eine Zusatzausbildung als Supervisorin absolviert. Neben meiner privaten Therapiepraxis seit 2011, habe ich auch jahrelange Erfahrung als Coach von Startups, Gründern und einzelnen Teams in Unternehmen.

Als Teamleiterin in einer Counselling Agentur (The Awareness Centre) in Zusammenarbeit mit der NHS London, betreute ich die Praxiserfahrung eines Teams von ca. 25 Therapeuten in Ausbildung.

Ich habe ausserdem den Escape Tribe und Startup Tribe bei Escape the City in London mitgeleitet (mit 40-50Teilnehmer pro Gruppe), und zuvor ein kleines Unternehmen mit ca 15 freiberuflichen Mitarbeitern in Madrid geführt. Als Gründerin der Gruppenpraxis The London Practice in Central London habe ich inoffiziell neu ausgebildete Therapeuten dabei unterstützt, sich mit ihrer privaten Praxis selbstständig zu machen und habe nun eine zweite Gruppenpraxis hier in Berlin eröffnet.

Weitere Themen mit denen wir arbeiten können sind...

  • wie sie Ihre Praxis ausbauen und Ihre 'Nische' finden können

  • das sichere und ethische Arbeiten in verschiedensten Kontexten (zB innerhalb von Organisationen, zeitlicher Begrenzung, in Unternehmen)

  • praktische Fragen zB. zur Selbstvermarktung, Networking, Versicherung, Datenschutz

  • die Arbeit online und offline und was zu beachten sein kann

  • Gefühle oder Vorbehalte zum Thema Geld, privater Abrechnung, oder der Übergang von unbezahlter zu bezahlter Arbeit

  • Selbstvertrauen, 'sich-nicht-bereit-fühlen', oder Schwierigkeiten damit, 'Nein' zusagen

  • wie kreative Elemente und Methoden in Ihren jeweiligen Arbeitskontext einfließen können (online und offline)

  • das Verstehen von Übertragung/Gegenübertragung und Parallelprozessen

  • sowohl ihre Stärken als auch Möglichkeiten zum Wachstum und eigene Verletzlichkeiten oder 'blind spots' erkennen

  • das Abwägen von Risiken und ggF ergreifen von Maßnahmen zum eigenen Schutz oder dem anderer

  • die Entwicklung Ihres eigenen Stils, Loslassen alter Muster oder Kennenlernen neuer Arbeitsweisen

  • Erkennen, wann ihr Kompetenzbereich verlassen wird, und wie damit umzugehen ist

  • sich auch als 'Helfer' selbst zu pflegen und eigene Bedürfnisse ernst und wahrzunehmen, Resourcen finden